Ingenieurbüro Dr. Ruppert & Felder, Bayreuth

ALTLASTEN

Ein weiteres Tätigkeitsfeld liegt in der Erkundung, Beurteilung und Sanierung von Altlasten und Altablagerungen im Hinblick auf betroffene Schutzgüter. Entsprechend den Ergebnissen der Altlastenuntersuchung werden Konzepte für eine mögliche Sanierung durch Beseitigung oder Sicherung von Verunreinigungen im Boden und Grundwasser immer unter dem Grundsatz der Verhältnismäßigkeit entwickelt. Nach Abstimmung der Sanierungsplanung mit den zuständigen Behörden führen wir dann auch die Überwachung der Sanierung durch.

In dieses Tätigkeitsfeld fällt auch die Untersuchung von Bauwerken auf verbaute Schadstoffe im Vorfeld von Sanierungs- oder Rückbauarbeiten. Wir begehen diese Gebäude, entnehmen Materialproben zur Analyse und entwickeln anhand der Ergebnisse Konzepte für den geordneten Rückbau und die Entsorgung. Entsprechend den gültigen Vorschriften werden außerdem organisatorische, technische und persönliche Schutzmaßnahmen für den Rückbau definiert. Wir erstellen entsprechende Ausschreibungen und überwachen die Rückbau- und Abbrucharbeiten.

Im Rahmen von Baumaßnahmen untersuchen wir anfallenden Bodenaushub und klassifizieren ihn hinsichtlich seiner Wiederverwertbarkeit oder Deponierbarkeit.

Aufgrund der uns zur Verfügung stehenden umfangreichen Geräte- und Laborausstattung können wir einen Großteil der Untersuchungen und Analysen im eigenen Haus durchführen. Im Bedarfsfall arbeiten wir mit langjährig bewährten Partnerunternehmen, z. B. für die Einrichtung von 5-Zoll Grundwassermessstellen oder bei der Durchführung von speziellen chemischen Analysen, zusammen.

Folgende Untersuchungen und Versuche führen wir im Rahmen des oben genannten Leistungsspektrums durch:

  • Historische Recherchen zu Altstandorten
  • Kleinrammbohrungen mittels Raupenbohrgerät oder Vibrationshammer
  • Einrichtung von Grundwassermessstellen
  • Durchführung von Grundwasserpumpversuchen
  • Kernbohrungen zur Untersuchung von Bauteilen